4 Schritte für ein erfolgreicheres Marketing

4 Schritte für ein erfolgreicheres Marketing

4 Schritte für ein erfolgreicheres Marketing

Ein solches Konzept wurde bereits im Jahr 2000 geprägt, um Besucher einer Website mehr Informationen zu bieten. Es basiert auf dem Teilen von Informationen, User-orientiertem Design und Kollaboration.

Heute, 17 Jahre später, ist das Marketing nur noch ein Schlagwort. Es steht für das Darstellen von Inhalten, Social Media, Suchmaschinenoptimierung und dafür, Nutzer unterbewusst von einer Geschäftsidee zu überzeugen.

Dieses Business scheint kompliziert zu sein, aber hat man es einmal in Teilschritte zerlegt, ist einfach zu verstehen, wie es funktioniert.

Schritt 1 – Eigenschaften potenzieller Kunden identifizieren

Zielgruppen und Personas festlegen, ist der erste Schritt für ein gutes Marketing. Diese Personen zeichnen ganz spezielle Eigenschaften aus, die Ihre Zielgruppe darstellen sollen. Optimal wäre, wenn die Personas eine Kombination aus aktuellen, vergangenen und idealen Kunden wären und künftig das Publikum für alle Marketinginitiativen darstellen.

Schritt 2 – Leadgenerierung vs. Demand Generation

Diese beiden Punkte werden oft synonym verwendet, sind aber nicht dasselbe. Beide Begriffe werden wie folgt unterschieden:

Leadgenerierung

Die sogenannte Gewinnung von Interessenten bedeutet, dass durch die Inhalte eines Unternehmens Informationen über Interessenten gesammelt werden (z.B. durch den Download von Webinaren oder E-Books können Informationen über einen Interessenten in Erfahrung gebracht werden).

Demand Generation

Zu Deutsch „Nachfragegenerierung“ bedeutet der Begriff, dass man durch Inhalte allgemeines Interesse an seinem Produkt weckt (z.B. breit gestreute öffentliche Inhalte, wie Videos).

Schritt 3 – Die virtuelle Landkarte zur Entscheidung

Haben potenzielle Kunden ein Problem, möchten Sie dieses lösen. Dazu sammeln sie Informationen in Blogs oder Videos, auf die sie mit Hilfe von Suchmaschinen gestoßen sind. Haben sie dieses Ziel erreicht, ziehen sie in Betracht, auch E-Books oder Webinare anzusehen, um mehr Informationen über ihre Problematik zu erhalten. In dieser Phase kommen sie einer Kaufentscheidung näher, werden neugierig und sind gewillt, sich das Produkt weiter anzusehen.

Schritt 4 – Inhalte vertiefen

Inhalte auf einer Website werden nie ein Ende finden. Sie müssen ständig weiter ausgeführt und aktualisiert werden und dort platziert sein, wo potenzielle Kunden sie intuitiv finden

können. Dazu gibt es verschiedene Taktiken, wie beispielsweise die Suchmaschinenoptimierung, das Social Media oder die Werbung eines Unternehmens auf Social Media Websites.

Fragen oder Anregungen? Wir stehen jederzeit zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99
Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px