Jetzt anrufen: 0341 30 34 59 0

Digitalisierung in Teams

Digitalisierung in Teams

Digitalisierung in Teams

Leipzig, 13.09.2018 – Immer häufiger werden in Unternehmen Abteilungen oder Teams gebildet, die ausschließlich für die Digitalisierung zuständig sind. Im Vergleich zum Vorjahr 2017 stieg in diesem Jahr die Anzahl der befragten Unternehmen, die eine spezielle Digitalisierungseinheit geschaffen haben.

Teams: Einheit für Digitalisierung

30 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, eine Abteilung oder eine Einheit gebildet zu haben, die sich konkret mit der Digitalisierung beschäftigt. Zu diesen Werten gelangt 2018 der Bitkom, Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien, im Umfang einer Befragung. Die Datenerhebung wurde mit dem Interesse nach dem Stand der Digitalisierung der deutschen Wirtschaft durchgeführt. Hierzu wurden 604 Geschäftsführer und Vorstände aus deutschen Unternehmen ab 20 Mitarbeitern jeder Branche befragt. Der Ergebniswert lässt sich darüber hinaus in 26 Prozent, die eine Einheit für Digitalisierung innerhalb der bestehenden IT-Abteilung geschaffen haben und vier Prozent, die eine eigenständige Einheit außerhalb der IT-Abteilung aufgebaut haben, auftrennen.

Digitalisierung bedeutet in erster Linie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Unternehmen sollten das nicht nebenbei versuchen, sondern die nötigen personellen und finanziellen Ressourcen bereitstellen

so Bitkom-Präsident Achim Berg. Die Umsetzung von Digitalstrategien sollen nach Berg von einem Digitalisierungsteam begleitet werden und nicht einzelnen Fachabteilungen überlassen werden.

Unterschiede je nach Größe des Unternehmens

Die Ergebnisse der Datenerhebung variieren je nach Größe des befragten Unternehmens. Je größer das Unternehmen, umso höher ist der Wert, der anzeigt, ob eine spezielle Digitalisierungsabteilung vorhanden ist. Während Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten zu 22 Prozent über eigenständige Digitalisierungseinheiten verfügen, sind in 24 Prozent der Unternehmen gleicher Größe keine solcher Teams vorzuweisen. Unternehmen mit 100 bis 499 Mitarbeitern verfügen demgegenüber nur noch zu sechs Prozent über eine eigenständige Digitalisierungseinheit, Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern nur zu zwei Prozent.

Position Digitalisierungsleitung fehlt oft

Hinzu kommt, dass die Mehrheit der befragten Unternehmen auf einen Leiter für Digitalisierung oder auf einen Chief Digital Officer (CDO) verzichtet – lediglich jedes zehnte Unternehmen hat eine solche Position vorzuweisen. Und auch an dieser Stelle gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Unternehmen und ihren Größen. Bitkom-Präsident Achim Berg merkt hierzu an, dass es gerade für kleinere Unternehmen schwieriger sei, Mitarbeiter alleine für den Prozess der Digitalisierung einzusetzen. Er betont jedoch auch folgendes:

Aber die Digitalisierung bietet gerade kleineren Unternehmen so viele Chancen und verändert ihre Märkte ebenso wie jene der Großen. Wer heute mutige Entscheidungen trifft, wird davon morgen profitieren.

Fortschritt im Vergleich zu 2017

Verglichen mit dem Jahr 2017, zeigen die Ergebnisse aus diesem Jahr (30 Prozent der befragten Unternehmen verfügen über ein Digitalisierungsteam), dass der Fokus in deutschen Unternehmen zunehmend auf der Bildung von einer Digitalisierungseinheit liegt. Im Vorjahr verfügten noch 22 Prozent der Unternehmen über ein Team für Digitalisierung, wobei 20 Prozent eine Einheit innerhalb der IT-Abteilung und bloß zwei Prozent der Unternehmen Einheiten außerhalb der IT-Abteilung besaßen.

Digitalisierung outsourcen

Für kleine und mittlere Unternehmen ist es oft von Vorteil, Digitalisierungsstrategien von externen Dienstleistern zu beziehen. Drittanbieter wie wir unterstützen KMUs bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen und können als authorisiertes Unternehmen staatlich geförderte go digital Beratung anbieten..

Kein Digitalisierungsteam zur Hand? Wir können helfen.

HerrFrau

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma*

Telefonnummer

Betreff*

Ihre Nachricht*

Ich bin kein Roboter.

*Pflichtfeld

Quelle:
Bitkom 2018: Unternehmen setzen verstärkt auf Digitalisierungs-Teams.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!

Newsletter

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99 Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px