Bei Xerox wird „Green IT“ groß geschrieben!

Bei Xerox wird „Green IT“ groß geschrieben!

Bei Xerox wird „Green IT“ groß geschrieben!

Umweltschutz und soziale Verantwortung sind unlängst im Bewusstsein vieler Unternehmen angekommen. Vom idealistischen Aktionismus in den 1970er Jahren bis zum gegenwärtigen Corporate-Social-Responsibility-Konzept (CSR) haben sich die Maßnahmen und Bemühungen für Umweltschutz grundlegend gewandelt. Mittlerweile haben sich ganze Berufsgruppen und Branchen auf das Recyceln, Rekultivieren oder Verwerten von fossilen Brennstoffen und anderen Wertstoffen spezialisiert.

Auch unser langjähriger Partner und Innovationsführer im MPS-Segment Xerox ist bereits seit mehreren Jahrzehnten in den Bereichen Umweltschutz und Nachhaltigkeit aktiv. Xerox entwickelt dabei kontinuierlich seine umweltschonenden Technologien weiter. Ein großer Bestandteil im CSR-Konzept fokussiert sich dabei auf das Recycling. Hierbei werden insbesondere Toner, Papier und Komponenten von Druckern wiederverwendet, um sie dann später wieder in den Produktzyklus zu integrieren. Die Zahlen sprechen für sich!

Mit Hilfe verschiedener Technologien (z.B. Solid Ink Technologie) und unternehmenseigenen Recyclingzentren erzielt Xerox eine Wiederverwertungsquote von 92% und konnte so seit 1991 910.000 Tonnen Abfall vor der Deponie retten. Bei der Entwicklung von neuem Druckpapier setzte Xerox neue Maßstäbe. Bei der Produktion von High Yield Business Papier werden im Vergleich zu herkömmlichen weißem Papier 51% weniger Bäume, 35% weniger Wasser und 18% weniger Energie verbraucht. Gleichzeitig werden dabei 76% weniger umweltschädliche Schadstoffe freisetzt.

„Green IT“ – Umweltschutz zwischen Nullen und Einsen

Das grüne Umdenken hat in der Zwischenzeit auch Branchen erreicht, die man auf den ersten Blick gar nicht vermutet hätte. Dazu lässt sich auch unweigerlich der Informations- und Kommunikationstechnik-Sektor (IKT) zählen. Betrachtet man die Zahlen in Bezug auf den Stromverbrauch der IKT, wird deutlich, dass auch dieser Sektor für einen erheblichen Anteil des Verbrauchs von fossilen Brennstoffen verantwortlich ist.

Laut Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit betrug 2007 der Stromverbrauch der IKT circa 55 Terrawattstunden, was ungefähr 10,5% des nationalen Stromverbrauchs in Deutschland entspricht. Bis 2020 könnte der IKT-Stromverbrauch auf sogar auf 20% anwachsen.

Angesichts dieser Fakten hat sich in den letzten Jahren im IKT-Sektor eine Bewegung unter dem Namen „Green IT“ formiert. Unter „Green IT“ werden sämtliche Maßnahmen unter Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien zusammengefasst, die zum Umweltschutz bzw. zu deren Schonung eingesetzt werden. So wird beispielsweise der gesamte Lebensweg von IKT-Produkten hinsichtlich Energieverbrauch oder der Verbrauch von umweltrelevanten Rohstoffen analysiert und ggf. verändert.

Weitere Informationen zum „Green-IT“-Verständnis und umweltschonenden Maßnahmen von Xerox erhalten Sie hier:

Falls Sie Fragen zu Xerox haben, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99
Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px