Rückblick: Mitteldeutscher Unternehmertag 2017

Mitteldeutscher Unternehmertag 2017 – e-dox AG war dabei

Schon vorbei! Am Montag, den 04.12.2017 war der Mitteldeutsche Unternehmertag im WestIn Hotel in Leipzig. Knapp 300 der ursprünglich angemeldeten 520 Teilnehmer haben sich in den Räumlichkeiten des Westins eingefunden. Bereits ab 11:30 Uhr strömten die ersten Gäste zur Anmeldung. Punkt 12:00 Uhr wurde dann auch das reichlich gedeckte Buffett eröffnet. Während vor den Türen des Hotels schlechtes Wetter dominierte, machte sich drinnen allmählich eine geschäftige Atmosphäre breit.

Popcorn lag in der Luft

Unser Stand war nicht zu übersehen und schon gar nicht zu „überriechen“. Mit zartem Popcorn-Duft hüllten wir den Raum ein. Bei der Planung des Standes gingen uns viele verrückte Ideen durch den Kopf, was wir alles an veranstalten könnten. Von Glücksrad, über Hau den Lukas bis zum „Walking Act“ schien uns auf den ersten Blick nichts abwegig. Passend zu unserem Workshopthema „Schreckgespenst DS-GVO“ hatten wir so einiges im Petto.

Schlussendlich mussten wir uns dann selber zügeln. Am Ende waren wir mit der Auswahl des nostalgischen Popcornwagens sehr zufrieden und möchten uns an diese Stelle bei Royal for Events für die kompetente Beratung in Sachen Eventmodule bedanken. Der Wagen war ein Hingucker, man hat was gesehen, was essen und was riechen können. Auf die Frage hin, was den Popcorn mit unserem Business zutun hat, mussten wir spontan auch noch kreative Antworten finden: „Damit Ihr Business popt, statt flopt.“ Naja, Okay… für´s erste gar nicht so schlecht.

Eröffnung und Workshop

Um 12:55 Uhr klingelte dann das Glöckchen, um alle MUT2017 Teilnehmer zur offiziellen Eröffnungsrede in den Ballsaal zu rufen. Die Begrüßung übernahm dabei Kristian Kirpal, Präsident der IHK Leipzig. Die eigentliche Keynote der Veranstaltung wurde von Prof. Dr. Julian M. Kawohl von der HTW Berlin zum Thema „Digitale Geschäftsmodelle im Profifußball – wie Wirtschaft und Sport voneinander lernen können“ referiert und ist vielerseits auf offene Ohren gestoßen. Im Anschluss hat Detlev Leisse, CEO der Convent und Veranstalter des Mitteldeutschen Unternehmertages in Leipzig, kurz durch die Vorstellungen der einzelnen Foren moderiert.

In den halbstündigen Pausen zwischen den anschließenden Workshops gab es neben Kaffee und Tee auch Kuchen und kleine Snacks für die Teilnehmer. Zudem war Zeit für regen Betrieb am Messestand. Neben der nostalgischen Popcornmaschine sorgte auch die Xerox Versalink C605 in all Ihrer Pracht und schlankem Design für Aufsehen und Fragen. Uns diente die C605 auch sehr gut beim Nachdrucken unserer Broschüren, die in kürzester Zeit vergriffen waren.

Die Pausen wurden aktiv von den Teilnehmern genutzt, um an unseren Stand zu kommen. Viele Fragen zu Themen wie zur e-dox AG im Allgemeinen, zu Managed Print Services, Dokumentenmangement und Offfice Workflows wurden gestellt und konnten von Marcus Putschli und Marcus Drabsch „fachmännisch“ beantwortet werden. Einige der Kongressgäste wird man definitiv auch ein weiteres mal bei einem Termin begrüßen können.

Workshop Schreckgespenst DS-GVO

Um 16:00 Uhr war es dann soweit. Unser Workshop im Raum Potsdam startete. Circa 50 Teilnehmer haben Platz genommen, um den Ausführungen von e-dox Ag Vorstand Marcus Putschli zum Thema zu lauschen. Wir hoffen, den Workshop Teilnehmenden einige wertvolle Tipps mit auf den Weg gegeben zu haben. Nach Knapp 40 Minuten war der Präsentationspart vorbei und es durften Fragen gestellt, diskutiert und sich ausgetauscht werden.

Und das wurde es auch. Anhand der Fragen war zu erkennen, dass noch reichlich Unsicherheit und Aufklärungsbedarf bei den Teilnehmern herrscht. Marcus Putschli hat weitestgehend alle Fragen beantworten können, wobei ausdrücklich keine Rechtsberatung erfolgte. Bei sehr speziellen Fragen zur DS-GVO in Unternehmen blieb aber auch ihm nur der Tipp, sich an den Datenschutzverantwortlichen des Bundeslandes zu wenden und eine entsprechende Expertenbeurteilung durch diesen direkt einzuholen.

Fazit:

Die Veranstaltung war anregend und kurzweilig. Viele interessante Gespräche, Menschen und Vorträge haben den Kongresstag wie im Fluge vergehen lassen. Es wurden viele Broschüren mitgenommen und vergeben sowie Visitenkarten ausgetauscht. Viele Teilnehmer haben sicherlich etwas e-dox AG mit nach Hause genommen. Aber auch wir haben durch den direkten Kontakt mit den Teilnehmern viele positive Eindrücke gewonnen und festgestellt, dass Unternehmer aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf den Weg in die Digitalisierung sind und sich somit den Zukunftsthemen aktiv gegenüberstellen. Gerne sind wir Ihnen bei diesem Thema behilflich.

Waren Sie beim Mitteldeutschen Unternehmertag 2017 in Leipzig? Sagen Sie uns, wie hat Ihnen die Veranstaltung gefallen? Wie haben Sie die e-dox AG wahrgenommen? Wie hat Ihnen der Workshop gefallen?

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!

Schreibe einen Kommentar