Pressemitteilung zur 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland

Pressemitteilung zur 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland

Am 27.10.2015 fand die 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland in Leipzig statt.

Letzten Dienstag, am 27.10.2015, fand die 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland in den Räumlichkeiten des Leipziger Forums statt. Veranstalter dieser Tagung waren der Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V. (Cluster IT) in Kooperation mit der Stadt Leipzig.

Zur Veranstaltung

Rund 150 Experten waren anwesend, um über die Qualität, Individualität und Dienstleistung in der IT-Branche zu diskutieren. Einig waren sich alle dabei, dass sowohl IT als auch Telekommunikation große Teile zur Wirtschaft im mitteldeutschen Raum derzeit und vor allem zukünftig beitragen werden. Für die Unterstützung und Umsetzung dessen, wurden viele bereits erfolgreiche und neue Strategien in 15 Fachvorträgen präsentiert, um mit der derzeit noch anfänglichen Digitalisierung mitzuhalten und der Entwicklung als Unternehmen Stand zu halten und sie aktiv mitzugestalten.

Digitalisierung im Freistaat Sachsen

Dr. Dirk Orlamünder, Leiter der Abteilung 4 Digitalisierung und Marktforschung des Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr stellte fünf strategische Ziele vor, welche im Freistaat Sachsen geplant sind:

– Ausbau der digitalen Infrastruktur und des Breitbandes
– Verbesserung der Cybersecurity und digitaler Kompetenzen
– Industrie und Wirtschaft
– Stärkung des Softwarestandortes (Gründung Softwareforschungsinstitut)
– Digitalisierung der Verwaltung

Die Rolle des Services

Festzustellen ist, dass neben den neuartigen Technologien, ebenso der Service an Bedeutung gewinnt. Ein breit gefächertes Produkt- und Dienstleistungsangebot ermöglicht es, auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden einzugehen. Nach Vermittlung der Produkte ist es zunehmend wichtig, weiterhin die Kunden zu betreuen und ihnen unterstützend zur Seite zu stehen, um somit eine langjährige Kundenbeziehung zu ermöglichen und aufrecht zu halten.

Der Trend der Branche

Als Trend der digitalen Branche zeichnet sich vor allem ab, dass die mitteldeutschen Unternehmen auf Wachstum und Innovationen setzen. Somit müssen Märkte erforscht und beobachtet werden, um neue Trends zu identifizieren und entsprechende Produkte zu entwickeln.
Die 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland bestätigte, dass die Potentiale und Entwicklungen in dieser Branche vorhanden und im vollen Gange sind. Sie stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen, wie bspw. die rasante Digitalisierung und die Präsenz der Märkte von nationale auf internationale Ebenen. Die Aufgabe der Unternehmen und der gesamten Branche ist es, die Potentiale effektiv zu nutzen, um den Schritt vor die klassischen Industrien zu meistern.

Unterstützung bei der Digitalisierung

Wir, im Team der e-dox AG, haben es uns zur Aufgabe gemacht, die analogen Produktionsabläufe so weit es möglich ist, zu digitalisieren. Mit Hilfe von Multifunktionsgeräten, Scannern, Druckern und unseren dazugehörigen Serviceleistungen verbessern und optimieren wir die Büroabläufe, sodass weniger Kosten in Ihrem Unternehmensalltag anfallen. Sprechen Sie uns an oder informieren Sie sich auf unserer Webseite über unsere Serviceleistungen.

Bild zu 1. Jahrestagung IT-Wirtschaft Mitteldeutschland

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99
Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px