Hilfe bei Scannerzeichenersetzung

Wenn der Scanner zum Fälscher wird – Hilfe bei Scannerzeichenersetzung

Lieben Kunden und Interessenten,

bald möchte man sagen „Alle Jahre wieder“ zum Scanner und Zeichenersetzungsproblem, allerdings ist das Thema zu ernst, um es leichtfertig abzutun. Mit erneuter Popularität hat ein Blogger zu der Vertauschung von Zeichen beim Einsatz insbesondere von Xerox® Multifunktionsgeräten berichtet. Im Dezember 2014 war sein Beitrag auf dem 31C3 Event des Chaos Computer Clubs zusehen.

Wir sehen uns daher in der Verantwortung, Sie als unsere Kunden und Interessenten darüber umfassend zu informieren, um Ihnen eventuelle Unannehmlichkeiten zu ersparen.

Zunächst einmal sind Scan-Ergebnisse abhängig von der Kombination verschiedener Einstellungen für Komprimierung, Bildqualität und Auflösung. In den Xerox® Systemen wird die als Industriestandard (ISO 14492) anerkannte JBIG2 Komprimierung verwendet, im Übrigen verwenden diese nahezu alle Hersteller im Markt.

Wichtig ist daher: „Das Scannen mit werkseitiger Grundeinstellung führt nicht zu Zeichenersetzungen. Sofern Sie diese Einstellungen nicht verändern, brauchen Sie sich keine Sorgen um die Richtigkeit der Scanergebnisse zu machen.“

In unserem Downloadbereich haben wir Ihnen weiterführende Dokumente des Herstellers bereitgestellt.

Zögern Sie nicht bei Rückfragen uns zu kontaktieren… Ihr Team der e-dox AG

edox_webslider_karriere

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99
Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px