Jetzt anrufen: 0341 30 34 59 0

Girls’Day 2018 – Berufsorientierung bei der e-dox AG

Girls’Day 2018 – Berufsorientierung bei der e-dox AG

Girls’Day 2018 – Berufsorientierung bei der e-dox AG

Leipzig, 02.05.2018 – Am Mädchenzukunftstag 2018 besuchten uns in der e-dox AG drei junge motivierte Schülerinnen aus Leipzig. Grafisch entwarfen sie unsere Postkarte für das anstehende Sommerfest im Juni. Vielen Dank an die drei für den Tag, der auch für uns eine tolle Erfahrung war.

Für den Girls’Day 2018 in der e-dox AG kamen drei Schülerinnen des Anton-Philipp-Reclam Gymnasiums und des BIP Kreativitätsgymnasiums für einen Tag in das Unternehmen. Pünktlich um neun Uhr standen die drei vor den Toren der e-dox AG. Wir hatten viel mit ihnen vor: Eine Postkarte für das Sommerfest der e-dox AG sollte grafisch und druckfertig gestaltet werden. Nach einem Rundgang im Unternehmen, bei dem die Schülerinnen bei allen Mitarbeitern vorbei schauten, setzten wir uns mit den dreien in unserem Büro der Zukunft zusammen, um uns besser kennenzulernen.

Girls’Day – was bedeutet das eigentlich?

Der Girls’Day ist ein Projekt zur Berufsorientierung von Mädchen und jungen Frauen. Da Frauen selten naturwissenschaftlich-technische Ausbildungsberufe wählen, gibt der Mädchenzukunftstag die Möglichkeit, Einblicke in typische „Männerberufe“ zu geben. Damit soll eine Berufswahl frei von Geschlechterklischees unterstützt werden. Wir als IT-Unternehmen öffneten unsere Türen für die drei Schülerinnen, um sich bei uns umzuschauen.

Projekt: Grafische Gestaltung der Sommerfest-Postkarte

Von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr arbeiteten die Mädchen mit vollem Einsatz an der Umsetzung der Aufgabe. Nach erstem Brainstorming und Vorskizzieren, entwarfen sie an einem Whiteboard einen Entwurf für die Postkarte des Sommerfestes. Darüber, welche Information auf die Vorderseite und welche auf die Rückseite gehörten, welche grafischen Elemente zum Thema „Sommerfest“ passten und welche Farben eingesetzt werden sollten, wurde gemeinsam in einem kreativen Prozess diskutiert. Wir teilten uns in zwei Gruppen – eine würde die Adressseite mit den genauen Daten des Festes und das Einfügen eines QR-Codes übernehmen, die andere Gruppe sollte die Vorderseite grafisch gestalten. Die Mädchen arbeiteten sehr engagiert und motiviert mit, sodass am Ende eine druckfertige Postkarte entstand. Nach getaner Arbeit und einer wohlverdienten Pause schmierten wir in Gemeinschaftsarbeit Toasts – die Mädchen gönnten sich ein Tischkicker-Match und nach dem gemeinsamen Essen spielten sie noch eine Runde mit der Play-Station.

Brainstorming

Entwerfen am Whiteboard

Erwartungen an die e-dox AG

Die Erwartungen der Schülerinnen an den Girls’Day bei uns in der e-dox AG waren positiv. Sie erwarteten sich, Neues zu lernen, etwas grafisch selbst gestalten zu können und mit Computern arbeiten zu können. Auch auf Kontakt mit neuen Leuten freuten sie sich. Sie selbst haben Kontakt mit Technik und IT durch ihre Smartphones, Computer und Tablets zuhause und durch den Informatik-Unterricht in der Schule. Einige White- oder Smartboards sind in den Schulen vorhanden – sie alle drei finden jedoch den Technikeinsatz an ihren Schulen eher zu wenig.

Team Vorderseite: Sarah, Noemi und Lara beim Entwerfen der Karte

Team Rückseite: Claire, Freya und Grit

Was wollt ihr später mal werden?

Pausenbeschäftigung – Tischkickern

Natürlich interessierte uns am Ende noch, was sich die Schülerinnen als Beruf für sich vorstellen könnten. Noemi und Lara interessiert vor allem die Richtung Sprachen, Freya überlegt, Hochzeitsmodendesignerin/-verkäuferin zu werden. Im Allgemeinen war für alle drei jedoch noch nicht klar, welchen Beruf sie mal wählen wollen. Vielleicht hat der Mädchenzukunftstag die Sicht auf ihre Berufsmöglichkeiten geschärft – und vielleicht melden sie sich in ein paar Jahren nochmal bei uns. Alle drei Mädchen hatten viel Spaß an dem Tag bei uns. Eine der Schülerinnen sagte: „Ich habe es mir anders vorgestellt, aber ich bin positiv überrascht. Play-Station spielen war cool!“

 

Wir haben mit dem Girls’Day  auch eine tolle Erfahrung gemacht. Die drei Mädchen arbeiteten voll motiviert, voll kreativ und mit Konzentration und guter Laune an der Aufgabe.
Vielen Dank ihr drei für eure tatkräftige Unterstützung am Girls’Day!

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefallen hat!

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99 Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px