Die VersaLink C405 im Test

Die VersaLink C405 im Test

Die VersaLink C405 im Test

Bereits Ende März berichteten wir von der neuen VersaLink-Serie und kündigten an, diese in einem zweiten Beitrag auf Herz und Nieren zu prüfen.

Die neue Serie glänzt durch zuverlässige Leistung, welche durch den schnelleren und hoch zuverlässigen Drucker-Antrieb zu überlegenen Farbergebnissen führt. Die Druckausgabe beläuft sich auf bis zu 35 Seiten pro Minute sowohl für Schwarzweiß- als auch für Farbdrucke und die Lebensdauer der Kartuschen beträgt bis 10.500 Seiten*. Das Gerät ist für Arbeitsgruppen bis ca. 10 Personen und ein mittleres Druckvolumen vorgesehen.

Für Vieldrucker empfehlen wir ein Gerät der AltaLink-Serie.

Zur Usability

Um in diesem Bereich nähere Aussagen machen zu können, führten wir mit unserer Kollegin Susanne Krajan einen Test durch. Dieser lieferte uns aufschlussreiche Ergebnisse.

Vor Benutzung eines solchen Geräts sollte man in die Basics der Handhabung eingewiesen worden sein, da die neue Geräteserie mit einer neuen Bedienoberfläche daher kommt. Da die Testperson zuvor noch nicht speziell mit diesem Gerät gearbeitet hat, sollte sie einen Teil Aufgaben nach Gefühl bearbeiten und dabei laut denken.

Vor Arbeitsbeginn muss, wie bei allen Geräten, der Treiber installiert, das Gerät authentifiziert und ein Scanprofil für alle Nutzer eingerichtet werden.

Im ersten Schritt sollte unsere Testperson einen Text in Schwarzweiß ausdrucken und anschließend ein Farbfoto. Dieses Foto hat sie in normaler und zusätzlich in hoher Qualität ausgedruckt, um einen besseren Vergleich ziehen zu können.

VersaLinkTest

Bei der Auswahl im Druckertreiber gibt es keine Unterschiede zu den vorherigen Modellen. Mit der Qualität der Drucke war sie sehr zufrieden und wir können sagen, dass es zwischen dem Foto in normaler und dem mit hoher Qualität nur wenige Unterschiede gibt.

Einige wesentliche Neuerungen hat das Display erfahren, welches jetzt mit der Oberfläche eines Tablets oder Smartphones vergleichbar ist. Die Anordnung der Applikation ist übersichtlich und die Handhabung intuitiv. Ein paar Applikationen wurden zusammengefasst und sind vielleicht nicht auf den ersten Blick ersichtlich, aber mit einer Kurzeinweisung, wie sie bei unseren Installationen gemacht wird, stellt das keine Hürde dar.

Somit war letztendlich auch der Dokumentenscan, welchen die Testperson auf ihrem Scanlaufwerk durchführen sollte, kein Problem. Pluspunkt ist hier übrigens die Scanvorschau direkt am Gerät, mit der es möglich ist, vorab zu sehen, ob der Scan auch wie erwartet aussieht. Somit kann sofort festgestellt werden, ob das Dokument schief oder verkehrt herum gescannt wurde.

Das Gerät allgemein

Xerox VersaLink C405 Multifunktionsgerät

Die VersaLink C405

Am Ende sollte sich die Testperson das Gerät im Allgemeinen ansehen und bewerten.

Funktionen wie Fehlermeldungen, dass Papier fehlt, ein falsches Format eingestellt ist und Meldungen, die zur Behebung beitragen, werden klar und deutlich auf dem angenehm großen Display angezeigt. Das User Interface ist eindeutiger als bei den Vorgängermodellen, was die Handhabung erleichtert und Zeit spart.


Die Buttons auf dem Touchpad reagieren direkter als bei denen des Vorgängergerätes, was der neuen Technologie zu danken ist.

Auch die Geräteinformationen sind jetzt direkt über das Display via App abrufbar und als solche klar gekennzeichnet. Durch Scrollen findet man schnell gewünschte Informationen, wie z.B. die aktuellen Verbrauchsmaterial- oder Zählerstände.

Zusammengefasst kann man sagen, dass unsere Kollegin mit dem Gerät intuitiv sehr gut arbeiten konnte und auch von der Qualität der Drucke überzeugt war.

Können wir Ihnen helfen, für Sie ein geeignetes Gerät zu finden und Sie damit auszustatten?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!


*bei 5% Flächendeckung

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99
Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px