5 Tipps, wie Sie künftig Druckkosten sparen!

5 Tipps, wie Sie künftig Druckkosten sparen!

5 Tipps, wie Sie künftig Druckkosten sparen!

Wir geben Ihnen fünf Tipps mit, die Ihnen helfen, Ihre Druckkosten dauerhaft zu senken.

  • Beim Kauf eines neuen Multifunktionsdruckers (MFD): Mit Bedacht auswählen! Wichtig ist, sich schon vor dem Kauf eines MFD einige Dinge zu überlegen. Wie viel drucken Sie und wofür? Ist für Sie eher ein Laser- oder ein Tintenstrahldrucker geeignet? Am besten lassen Sie sich von einem Fachmann beraten, um sich für ein geeignetes Gerät zu entscheiden.
  • In Bezug auf Punkt eins gilt oft auch: Je günstiger der Drucker, desto teurer das Zubehör. Also bedenken Sie beim Kauf, nicht am falschen Ende zu sparen, sonst könnten für Sie dauerhaft viele unnötige Kosten für Ersatzteile sowie Toner anfallen.
  • Tipps Druckkosten sparen

  • Patronen nur Original kaufen: Druckertinte ist eine der teuersten Flüssigkeiten der Welt. Daher empfehlen wir, Ersatzpatronen für Ihre Drucker nicht von Drittanbietern bzw. aus asiatischen Ländern zu bestellen, da mit diesen große Probleme auftreten können. Oft sind diese Patronen nur kurze Zeit zu Ihrem MFD kompatibel und werden dann nicht mehr erkannt. Solche Fehlermeldungen sind nur schwer zu beheben und Sie müssen eine neue Patrone einsetzen. Da es diesen Ärger nicht wert ist, halten Sie sich besser an das Original; denn in diesem Fall bleibt in der Regel auch die Garantie für das Gerät bestehen.
  • Energie sparen: Achten Sie darauf, Ihren MFD in jedem Fall über Nacht auszuschalten. Wenn Sie das Gerät am Tag nur selten nutzen, lassen Sie ihn auch da ausgeschaltet. Ansonsten ist natürlich der Stand-by-Modus von Vorteil.
  • Sie haben keinen genauen Überblick, was in Ihrem Unternehmen wie oft gedruckt wird und welche Kosten dabei entstehen? Dafür bieten wir Ihnen die Lösung. Mit unseren Managed Print Services wird es Ihnen ganz einfach ermöglicht, Ihre Drucklandschaft zu optimieren, Druckkosten einzusehen und Einsparpotenziale bis zu 30% jährlich aufdecken zu können. Und dies im ganzen Unternehmen! Lehnen Sie sich bequem zurück und lassen Sie uns die Arbeit für Sie machen.



Grundsätzlich gilt es, einige weitere Dinge zu beachten. Es ist ratsam, von Dokumenten nur Teilbereiche zu drucken, sich Gedanken über die Papierqualität zu machen, Doppelseiten und so wenig wie möglich in Farbe auszudrucken.

Diese Tipps gelten sowohl für kleine und mittlere Unternehmen als auch für große Konzerne. Wenn Sie Fragen zum Thema haben, beraten wir Sie gerne.


Quelle: http://www.unternehmer.de/finanzen-steuern/173728-druckkosten-mit-10-tipps-reduzieren

Schreibe einen Kommentar

Newsletter

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99
Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px