Gesundheitswesen

Verwaltungsaufwand im Gesundheitswesen reduzieren

Papierdokumente sind in Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeheimen täglich relevant. Managed Print Services und Dokumentenmanagement erleichtern Ärzten und Pflegepersonal, sich auf das Wesentliche – den Patienten – zu konzentrieren.

Konzentration aufs Wesentliche – Konzentration auf den Patienten

Ob Managed Print Service, Dokumentenmanagement oder mobiles Arbeiten – auch in der Gesundheitsbranche gibt es unzählige Ecken, an denen die Arbeitsabläufe besonders im täglichen Leben verbessert werden können.

Was bedeutet Managed Print Service eigentlich?

Managed Print Services ist eine Serviceleistung, bei welcher die Multifunktionsgeräte, wie Drucker, Scanner oder Kombigeräte von uns verwaltet und überwacht werden, sodass Toner- oder Tintenstände gemeldet und Verbrauchsmaterialien bei Bedarf automatisch zu Ihnen geliefert werden. Des Weiteren werden die Fehlermeldungen der Geräte und deren Behebung durch uns verwaltet und veranlasst.

Ärzte und Pflegepersonal als mobile Mitarbeiter?

Womöglich scheint es etwas untypisch, jedoch ist es bei der Größe eines Krankenhauses oder Klinikums nicht unüblich, dass Ärzte oder Pflegepersonal auch außerhalb Ihrer Station auf Dokumente zugreifen, diese bearbeiten oder drucken müssen. Hierfür gibt es Tools wie „Follow Me-Druck“ oder sichere Cloud-Lösungen, welche die Mobilität unterstützen und es ermöglichen, dass Tätigkeiten dann erledigt werden, wenn es sein muss und nicht, wenn es erst möglich ist.


Vernetzung im Gesundheitswesen Bild

Eine Referenz

ernst von bergmann Klinikum potsdam Logo
Das Ernst von Bergmann Klinikum wurde in Bezug auf die Ausstattung mit neuen Multifunktionssystemen sowie den Austausch alter Systeme beraten und nach der Evaluationsphase mit Managed Print Services für 980 Systeme ausgestattet. Der Managed Print Service für das EvB Klinikum kümmert sich automatisch um die Verbrauchs-materiallieferung von bspw. Tonern sowie um die Störungsmeldungen der Geräte. Somit werden die Klinik-Mitarbeiter, wie Ärzte, Pflegepersonal und Verwaltungsangestellte nicht mehr mit den Druckerproblemen konfrontiert und haben mehr Zeit, die Aufmerksamkeit auf Ihre Kernkompetenzen zu richten.
Des Weiteren wurde im EvB-Klinikum eine Software zur Druckkostenerfassung, der ‚Follow Me Druck‘ sowie ein Output Management System implementiert, um die Kosten zu kontrollieren, den nächst gelegenen Drucker auswählen sowie die Dokumentenverwaltung optimieren zu können.

Kontaktieren Sie uns.

Sie möchten sich über unseren Service informieren oder schnell das produktive Arbeiten Realität werden lassen?
Dann nutzen Sie entweder das nebenstehende Kontaktformular oder melden Sie sich direkt bei unserem Ansprechpartner.

Foto Marcus Putschli
Marcus Putschli
Vorstand
Mail: marcus.putschli(at)e-dox.ag
Tel: 0341 30 34 59 40

HerrFrau

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Firma

Telefonnummer

Betreff*

Ihre Nachricht*

Ich bin kein Roboter.

*Pflichtfeld

Newsletter

Adresse

e-dox AG
Maximilianallee 2
04129 Leipzig
Tel: 0341 30 34 59 0
Fax: 0341 30 34 59 99
Website: www.e-dox.ag
Email: leipzig(at)e-dox.ag

So finden Sie uns

twitterlinkedinxingYouTube-social-circle_red_30px